Datenschutz

DATENSCHUTZ-HINWEISE der DDV Sachsen GmbH, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden
für die DDV EDITION nach Art. 13 DSGVO

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Die DDV Sachsen GmbH, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden, mit ihren Dienstleistern, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten (im Folgenden: DDV Sachsen GmbH, wir, uns) ist verantwortlich für den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten. Sie erreichen uns und unseren Datenschutzbeauftragten unter dieser Anschrift oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@ddv-mediengruppe.de.

2. Rechtsgrundlage und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten aus Anfragen rund um unsere Verlagsprodukte zunächst jeweils zu deren Bearbeitung und Beantwortung sowie bei Bestellungen und Vertragsabschlüssen zur Erfüllung des dann zwischen Ihnen und uns begründeten Vertrages einschließlich der Rechnungslegung (Art. 6 Abs. 1 b der Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO).

Damit wir Ihnen Informationen über unsere Verlagsprodukte anbieten können, verarbeiten wir Ihre Daten aus Anfragen und Bestellungen sowie außerhalb des Internet erhobene Daten außerdem für unsere Kundenanalysen, Marktforschungszwecke und Postwerbung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Auf der Grundlage von § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG informieren wir Geschäftskunden hierüber auch telefonisch.

Wenn Sie uns bei Ihrer/m kostenpflichtigen Bestellung Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, informieren wir Sie auch per E-Mail über unsere Verlagsprodukte (§ 7 Abs. 3 UWG). Dem können Sie jederzeit zu Basistarifen widersprechen (siehe unten).

Darüber hinaus können wir nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO gesetzlich verpflichtet sein, Daten im Einzelfall auf Anordnung einer zuständigen Stelle weiterzugeben, z.B. an Strafverfolgungs- oder Finanzbehörden.

3. Datenweitergabe/Empfänger der Daten

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten die jenigen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen. Unsere Dienstleister und Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen sind Unternehmen, die die Kundengewinnung- und -betreuung in unserem Auftrag durchführen, die Leistungen im Zusammenhang mit der Datenerfassung-, -prüfung und -nachbearbeitung erbringen, die Druckdienstleistungen vornehmen, die uns bei der Buchführung/Rechnungswesen unterstützen, die Postdienstleistungen erbringen und für uns technische Dienstleistungen, z.B. Bereitstellung von Softwaresystemen und technischer Infrastruktur, erbringen.

4. Datenübermittlung an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (so genannte Drittstaaten) findet nicht statt.

5. Zeitraum der Datenspeicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihrer personenbezogenen Daten solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht, es sei denn eine befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken: Erfüllung handels- oder steuerlicher Aufbewahrungspflichten nach HGB (6 Jahre gemäß § 257 Abs. 4 HGB), AO (10 Jahre gemäß § 147 Abs. 3 AO), GwG (5 Jahre gemäß § 8 Abs. 4 GwG) oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften gem. §§ 195 ff. BGB (3 bis 30 Jahre).

6. Betroffenenrechte

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen in der DSGVO haben Sie hinsichtlich Ihrer Daten die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO - siehe hierzu auch unten Ziff. 9) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) sowie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

7. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Pflichtangaben sind entweder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, oder wir benötigen diese Daten für den Vertragsabschluss, die Erbringung der gewünschten Dienstleistung oder den angegebenen Zweck. Die Angabe der Daten liegt selbstverständlich auch bei den Pflichtangaben in Ihrem Ermessen. Eine Nichtangabe kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Es erfolgt weder eine automatisierte Entscheidungsfindung noch Profiling.

9. Ihr Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Informationen über unsere Verlagsprodukte widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail an datenschutzbeauftragter@ddv-mediengruppe.de oder per Post an DDV Sachsen GmbH, Datenschutzbeauftragter, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden. Dies gilt ebenso, wenn Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen wollen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.


Stand: Januar 2020

DDV Sachsen GmbH

Zuletzt angesehen